Index-Fonds (ETF's) - für Stiftungen bestens geeignet!

Warum?

Weil ETF's eine Vielzahl von Indizes naturgetreu nachbilden (Swap-basiert oder physisch repliziert) und damit in der Regel genauso breit streuen und genauso gut performen wie die "aktiv gemanagten" Fonds.

Das schöne aber ist: Sie kosten den Anleger nur einen Bruchteil der bei einem "aktiv gemanagten" Fonds berechneten einmaligen, jährlichen, offenen und versteckten Gebühren. Und das ist bei den derzeitigen historisch tiefen Zinsen für alle Anleger, vor allem aber für gemeinnützige Stiftungen, ein gravierender Vorteil!

Lesen Sie dazu den FAZ-Artikel vom 31.12.2014, der an Aktualität bis heute nichts eingebüßt hat:

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/fonds-mehr/indexfonds-sind-fuer-stiftungen-besser-geeignet-als-fondsmanager-13347278.html

Zurück